Das Historarium und der Museumsgarten - lebendige Geschichte

Historarium - Eichenstelen voller Geschichte
Historarium - Eichenstelen voller Geschichte

Entlang der Westseite des Museumshofes stehen 15 frei zugängliche Stelen aus massivem Eichenholz. Eingelassene Glaskästen zeigen Momentaufnahmen aus 7000 Jahren Geschichte in Herxheim. Entworfen vom Herxheimer Designer Martin Metz und erarbeitet gemeinsam mit dem Herxheimer Heimatverein, bieten kurze Texte, Modelle und Symbole anekdotenhafte Einblicke in wichtige historische Stationen, von Steinzeit über Römer und Pest bis ins Heute.

 

Im Opens internal link in current windowMuseumsgarten duften verschiedene Heil- und Nutzkräuter aus dem Mittelalter, blühen Nelkenwurz und Borretsch, wächst Seifenkraut und Römischer Bertram. Gemeinsam mit "Gartenpaten" des Pamina-Schulzentrums Herxheim werden steinzeitliche Pflanzen wie Einkorn und Emmer, Mohn und Lein angebaut. Im Lehmofen können auf Steinzeitart Brote gebacken oder Perlen udn Amulette aus Ton gebrannt werden.